Mittwoch, 16. April 2014

Fototime! California & Butterflies

Die letzten Wochen waren geprägt von einem Nähmarathon für die Gala Nocturna und anschließend dem Genuss des schönen Wetters. Noch dazu kenne ich viele März- und Osterhasen, die aktuell unsere Wochenenden mit Ihren Geburtstagsfesten auf schöne Art blockieren.

Mit dem Kälteinbruch der letzten Tage kam dann aber auch das Fernweh und ich habe mich endlich dran gesetzt, die vielen hunderte Fotos der Kalifornienreise zu sortieren und zurechtzuschneiden. Eine Auswahl der schönsten Fotos findet Ihr im entsprechenden Fotoalbum bei FLICKR und natürlich auch hier im Blog.







 
Und zusätzlich möchte ich Euch ein paar Impressionen aus dem Schmetterlingsgarten des Schlosses Sayn in Bendorf nicht vorenthalten. Alleine der Blogtitel kündet von meiner Affinität zu allem Flatterhaft-Geflügeltem. Und letzten Sonntag haben wir dann einen kleinen Ausflug mit der TODESRODELN-Reisegruppe zum Schmetterlingsgarten unternommen.

Wie immer in guter Auflösung bei FLICKR.







Mittwoch, 4. Dezember 2013

Winter is coming.... und bringt Kekse mit.

Hallo Ihr Lieben,

lange Zeit war es recht still hier auf meinem Blog.

Im Oktober war ich doch tatsächlich sehr unkreativ und da ergab sich nichts zum Vorzeigen. Viel mehr habe ich es genossen einmal sehr, sehr faul zu sein und fast nur Serien (Dr. Who ♥) zu schauen und vielleicht ein zu Hause zu versuchen das "Chaos des Kreativen" zu bekämpfen.

Anfang November sind dann zwei Vorhänge für mein Himmelbett entstanden, die ich dann zeige, wenn mein Schlafzimmer endlich neu sortiert ist. Ich lebe da gerade etwas provisorisch und es fällt mir schwer zu entscheiden, was da bleiben darf und was in den Keller, zu eBay oder in den Abfall ziehen muss.

Im November habe ich am "reduzierten" Adventskalender-Swap im Natron & Soda-Forum teilgenommen. Eines der selbstgemachten Geschenke habe ich fotografiert, aber das kann ich jetzt noch nicht zeigen, da ich meinem Wichtelkind ja nicht mit "Spoilern" die Freude verderben mag.

Zum Beginn der Adventszeit wurde es dann auch Zeit für vieeeel Licht und Deko.  All meine zusammengesammelten Christbaumanhänger-Schätzchen wurden an der Esstischlampe (mangels Weihnachtsbaums) befestigt und die Schneeflockenlichterkette an die Balkontür gehängt. So ist die dunkle Jahreszeit doch gleich viel besser ertragen.


Dann gabe es noch zwei Adventskalender, die mich sehr erfreuen. Der eine stammt von der lieben Stripes aus dem Natron & Soda-Forum. Sie hat mich im Adventskalender-Swap bewichtelt und es zog ein großer Karton voll mit tollen Päckchen bei uns ein:



Neben Keksen gab es auch schon die ersten süßen (aber nicht essbaren) Überraschungen: eine Miniadventskranz aus Kerzen und tolle Metallknöpfe zum Verbasteln:


Und dann gabe es noch eine Mega-Überraschung am 2. Dezember, genau richtig für einen trüben Montagmorgen, den ich unausgeschlafen mit Kopfweh vor dem Büro-PC verbachte. Ich hatte das 1. Türchen im Adventskalender des fabelhaften KEKSBLOG von der Keksfabrik Hans Freitag gewonnen und schon am nächsten Tag zogen ein ganz exquisiter Adventskalender für alle Sinne ein - und natürlich fantastische Keksköstlichkeiten frisch aus der Keksfabrik. Über die meisten wurde bereits von meinen Kollegen dankbar hergefallen :) Besonders toll finde ich auf die von Facebook inspierirten Daumen-Hoch-Kekse (und diese sind sogar UTZ-zertifzierte Schokolade hergestellt worden).


Dieses Schätzchen stammt von SUSANNE KAUFMANN aus Österreich und überrascht mich nun jeden Tag mit Kosmetik, Tees und Gewürzen. Ich kann Euch garnicht sagen was da an Düften entgegen kommt. Das einzige was ich mit Sicherheit weiß, ist, dass ich mir Zeit nehme die Dinge zu genießen.




Ich hoffe Ihr habt auch einen tollen Adventskalender?



Sonntag, 22. September 2013

Das Hochzeitskleid en Detail

Vielen vielen lieben Dank für Eure Glückwünsche :)

Das Kleid ist ein wenig anders geworden als geplant. Die Käfigärmel sind weggefallen (dazu bin ich obenherum zu breit und es sah nicht besonders elegant aus) und aus Zeitgründen ist der Rockteil schlichter ausgefallen als geplant.

Im Kleid selbst sind "Erbstücke" unserer Großmütter verarbeitet, z.B. Perlen und alte Baumwollspitzen.

Den letzten Stich habe ich Samstags Mittags gemacht, der Flug ging dann am nächsten Morgen. Also wie so oft alles kurz vor knapp fertiggestellt.

Die unterste Lage des Tülls ist leicht grünlich-beige, um den verfärbten Unterrock auszugeichen.
Darüber kommt ein Gürtel mit Tüll-Schleppe, der in der Front mit Haken-/Ösen geschlossen wird.

Das Korsett hat zur Deko verzierte Bänder und eine Verbreiterung der Hüften (Moosgummi macht's möglich) bekommen.
 
Das fertige Oberteil, vorne mit Haken-/Augen geschlossen.

Die Rückseite des Oberteils.


Freihand-Maschinenstickerei zur Verzierung der Korsettplanchette im Rücken.

Detail der Perlen und Spitzen.

Der Verschluss am Hals stammt von einer Perlenkette.

Die Schulterpartie.

Seitenteil des Oberteils.

Rückendetail.

Knötchen-/Perlen-Smock am Rückenteil.

Korsettfutter.

Leinenblüten am Korsett.


Freitag, 20. September 2013

My Big Fat California Beach Wedding ~ Verheiratet ~

Ihr Lieben,

die letzten Tage war es ganz schön langweilig hier, da ich entweder nach der Arbeit nur vor der Nähmaschine geklebt habe oder aber schon im Urlaub gewesen bin.

Am 4. September haben mein Schatzmann und ich am Strand von Santa Monica, direkt neben dem berühmten Pier, zueinander das (in diesem Falle) "Yes-Word" gesprochen.

Aber was soll ich groß schreiben, Ihr wollt doch eh nur Fotos sehen :) Und da unser Fotograf es gut gemeint hat gab es noch ein Kurzshooting am Pier und einem verlassenen Baywatch-Tower obendrauf.